Blog – Allgemeine Beiträge

Gu ya / Dao ya

Fructus Oryzae Germinatus — gekeimter Reis / Reissprossen  Die Reissprossen gehören zu den chinesischen Kräutern, die Nahrungsmittelstagnationen lösen. Gu ya hat einen süß-neutralen bis warmen Charakter und wirkt auf Milz und Magen. Reissprossen haben eine besondere Wirkung auf das Verdauungssystem, indem sie die Verdauung fördern und Nahrungsmittelstagnationen reduzieren. Sie öffnen den Magen, harmonisieren die Mitte„Gu ya / Dao ya“ weiterlesen

Nou dao gen

Radix oryzae glutinosae  — Reiswurzeln Die Reiswurzel hat eine stabilisierende und bewahrende Wirkung. Sie hat einen süß-neutralen Charakter und wirkt auf Nieren, Leber, Lungen und Herz. Der therapeutische Einsatz von Reiswurzeln bezieht sich auf den adstringierenden Charakter, der starkes Schwitzen, bedingt durch eine Schwäche an Qi oder Yin, stoppt oder vermindert. Bei leichtem / niedrigem Fieber„Nou dao gen“ weiterlesen

‚Xiàng 象‘ — Analogie zum „Denken“ in der Chinesischen Medizin

 „Xiàng 象” ist die Erscheinung, das Phänomen, das Symbol und das Image. Der Begriff stammt aus dem „Yì jīng 易经“ (Buch der Wandlungen), wo sich „Xiàng” sowohl auf das Phänomen der Weissagung, als auch auf das Phänomen des Gegenstandes bezieht. “取象比类 Qǔ xiàng bǐ lèi” ist die Denkmethode,  unterschiedliche Sachen durch ihre Vergleichbarkeit zu beschreiben„‚Xiàng 象‘ — Analogie zum „Denken“ in der Chinesischen Medizin“ weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Erhalte aktuelle Informationen direkt in deinen Posteingang