Gu ya / Dao ya

Fructus Oryzae Germinatus — gekeimter Reis / Reissprossen 

Die Reissprossen gehören zu den chinesischen Kräutern, die Nahrungsmittelstagnationen lösen. Gu ya hat einen süß-neutralen bis warmen Charakter und wirkt auf Milz und Magen. Reissprossen haben eine besondere Wirkung auf das Verdauungssystem, indem sie die Verdauung fördern und Nahrungsmittelstagnationen reduzieren. Sie öffnen den Magen, harmonisieren die Mitte und stärken und senken gleichzeitig das Qi. Auch die Milz wird gestärkt und gekräftigt, sodass eine Appetit-anregende Wirkung generiert wird. 

Gu ya wirkt deutlich sanfter als Mai ya (Gerstensprossen).

Stillende Mütter sollten mit dem Verzehr dieser Sprossen vorsichtig sein, da beide Arzneien — Gu ya und Mai ya — in der Lage sind die Milchproduktion zu hemmen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s