Nou dao gen

Radix oryzae glutinosae  — Reiswurzeln

Die Reiswurzel hat eine stabilisierende und bewahrende Wirkung. Sie hat einen süß-neutralen Charakter und wirkt auf Nieren, Leber, Lungen und Herz. Der therapeutische Einsatz von Reiswurzeln bezieht sich auf den adstringierenden Charakter, der starkes Schwitzen, bedingt durch eine Schwäche an Qi oder Yin, stoppt oder vermindert. Bei leichtem / niedrigem Fieber — ebenfalls bedingt durch eine Schwäche an Qi oder Yin — senkt es die Körpertemperatur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s