Xian mi

Fructus Oryzae sativa — Langkornreis 

Im Gegensatz zu Nuo mi (Klebereis) und Geng mi (Rundkornreis), hat Xian mi (Langkornreis) keine klebrigen Eigenschaften, jedoch eine enorme Quellfähigkeit. Er gehört ebenfalls der Kategorie der Qi-stärkenden Kräuter an und kräftigt darüber hinaus das Yang. Xian mi hat einen süß-wärmend Charakter und kräftigt und erwärmt somit insbesondere das Qi von Magen und Milz und transformiert Feuchtigkeit. Bedingt durch diese Wirkung wird er gerne bei Durchfall eingesetzt. Der wärmende Charakter sollte mit Vorsicht genossen werden, da dieser leicht Hitze im Körper bedingen könnte. Therapeutisch wird daher lieber Geng mi (Rundkornreis) eingesetzt, da er eher neutraler und damit ausgeglichener ist. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s