Die Geschichte der Akupunktur — Teil 4

Hat sich bis zu diesem Zeitpunkt der Ming-Dynastie die Akupunktur stetig weiterentwickelt, entstand unter der feudalen Herrschaft der Qing-Dynastie und dem Kolonialismus eine Stagnation. Ab dem 19. Jahrhundert wurde die westliche Medizin eingeführt und die Akupunktur und die Moxibustion wurden aus den Medizinfakultäten ausgeschlossen und konnte sich nur noch im Volk und unter den Berufsständigen halten. 

Je mehr die westliche Medizin in China Einkehr hielt, umso mehr wurde die TCM verbannt. 1929 wurde sogar ein Antrag zum Verbot der traditionellen Heilmethoden gestellt, der aber zurückgewiesen wurde.

Erst nach der Machtübernahme der kommunistischen Partei und unter der Führung des Vorsitzenden Mao Zedong erhielt die Akupunktur und die Kräutertherapie wieder einen wichtigen Stellenwert, gleichberechtigt neben der westlichen Medizin. 

Während sich die TCM im Westen ihren Stellenwert erkämpft, muss der Student an den chinesische Medizinfakultäten, in seinem fünf-jährigen Studium, mindestens ein Jahr die TCM erlernen, auch dann, wenn er nur die Schulmedizin studieren möchte.

In diesem neuen Stadium der Akupunktur und TCM, haben sich die Erforschung der klassischen Schriften und die klinischen Erfahrungen, mit der modernen westlichen Medizinwissenschaft, langsam miteinander verbunden.

So werden heute noch, oder besser wieder, den berühmtesten Ärzten Tempel gebaut und sie werden als Götter oder Heilige verehrt.

Literaturhinweise (Teil 1-4):

  • Unschuld: Medizin in China – eine Ideengeschichte
  • Fu Weikang: The Story of Chinese Acupuncture & Moxibustion
  • Porkert: Die Chinesische Medizin
  • Wong/Wu: History of Chinese Medicine
  • Needham: Celestial Lancets

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s